30 Jahre NYCE

49°20,3’ N

12°26,3’ E

Unser Verein

DSC00493

Geschichte: Nach mehreren großen Hochwassern an der Donau wurde mit der Talsperre Eixendorf
in den Jahren 1972-1976 der größte Wasserspeicher im Niederschlagsgebiet der Oberpfälzer
Schwarzach angelegt. Die Bewohner mehrerer Ortschaften mußten umgesiedelt, und die im
Schwarzachtal verlaufende Staatsstraße durch ein großzügig gestaltetes Brückenbauwerk ersetzt
werden. So belebt der 6,2 km lange Eixendorfer Staussee die neu geschaffene Landschaft

Am 20. Januar 1976 wurde von neun einheimischen Bürgern in der damaligen Gaststätte
Rosengarten der NEUNBURGER YACHTCLUB e.V. EIXENDORF aus der Taufe gehoben.
Die Hütte des Naturparkvereins wurde unserem Verein bald zur Pflege u. Nutzung überlassen.
Bürgermeister Manlik und Landrat Stadlbauer wurden nicht nur deshalb zu Ehrenmitgliedern ernannt
Ein provisorischer Yachthafen mit Slipanlage und einem ebenfalls provisorischen Steg wurden errichtet.

Dank eines “Tag der offenen Tür” im Juli 1978, der sehr viele Bürger aus nah und fern anlockte,
sowie der Durchführung diverser Regatten und 14-tägigen Intensivsegelkursen zum Erwerb des
” Segelschein -A”, die unser verstorbener Segellehrer Fritz Neff durchgeführt hat, stieg der
Bekanntheitsgrad des neuen Vereins und seine Mitgliederzahl. Der Verein brachte sowohl Europameister
auf “Korsar”, als auch Vizeweltmeister in der Bootsklasse “Flying Dutchman”hervor.

Im Laufe der Jahre wurde die Zufahrt zur Slipanlage befestigt, ein neuer Steg erbaut, die Vereins-
hütte umgebaut und eine Treppe zum Bootssteg errichtet.

Wir danken an dieser Stelle allen Mitgliedern, Freunden und Förderern des Vereins, die durch Wort, Tat, und
finanzielle Unterstützung ,jederzeit “vollen Einsatz” zeigten.

Zum 20-jährigen Bestehen des Vereins wurde die Seglerhütte ein Raub der Flammen, sie brannte aus
ungeklärter Ursache vollkommen ab. Doch auch jetzt zeigte sich wieder der gute Zusammenhalt
im Verein. Nachdem ein Neubau genehmigt worden war, halfen sämtliche Mitglieder bei der Planung
und Ausführung der großen Aufgabe. Das neue Vereinsheim wurde nach unserem Förderer und
Ehrenmitglied ” Max Stadlbauer Hütte”  benannt,  und konnte am 26.06.1999 eingeweiht werden.


                                                          

 

Der Verein verfügt über Bojenliegeplätze für Boote bis 7m Länge und Landliegeplätze für Jollen.

In unserem Verein werden jährlich 3 interne Vereinsregatten, eine Klassenregatta und ein Jugend-
segeltraining durchgeführt. Für die Sicherheit sorgt dabei die Neunburger Wasserwacht.
Die Wertung erfolgt für  “Häuselboote” und Jollen getrennt nach dem Yardstick-System. Außerdem
gibt es eine Reihe von Veranstaltungen wie das Ansegeln am 1.Mai jeden Jahres, sowie 2 Arbeits-
einsätze, im Frühjahr und im Herbst.

Falls wir Ihre Neugier geweckt haben, schauen Sie doch einmal am Eixendorfer Stausee vorbei
oder nehmen Kontakt mit uns auf, schreiben Sie in unser Gästebuch oder eine e-mail an

  webmaster@yachtclub-neunburg.de
 

[Home] [Unser Verein] [Unser See] [Wetter] [Aktuelles] [Termine] [Regatten] [Galerie] [Impressum] [Gästebuch] [Linkseite] [Presse] [Chat] [In fremden Revieren] [WEBCAM]